Der Verein "HAUS MALTA Senioren-Sitz der Malteser"

der verein

ist ein gemeinnütziger, weltanschaulich und politisch unabhängiger Verein und wurde 1987 als „Verein Altenwohnheim Malteser Hospiz“ – Gesellschaft zur Betreuung und Versorgung Bedürftiger Mitmenschen, gegründet und ist eines der Hilfswerke des Malteserordens in Österreich. Entsprechend seinem Auftrag: „Tuitio fidei et obsequium pauperum – Verteidigung des Glaubens und Dienst an den Armen“, leben die Malteser seit mehr als 900 Jahren menschliche Nähe in der Zuwendung zu Patienten, Bewohnern und Angehörigen.

Souveräner Malteser-Ritter-Orden

Der Souveräne Ritter- und Hospitalorden vom Heiligen Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta – besser bekannt als der Souveräne Malteser-Ritter-Orden (SMRO) – ist einer der ältesten katholischen Laienorden weltweit.
Gegründet im 11. Jahrhundert in Jerusalem, schaut der SMRO auf eine lange Geschichte im Dienst der Armen, Kranken und Pilger zurück, die stets Zuflucht und Fürsorge in seinen Spitälern in Jerusalem, Akkon und auf Zypern, anschließend auf Rhodos (1310–1522) und danach auf Malta (1530–1798) fanden. Rhodos und Malta standen nahezu 500 Jahre lang unter der Landesherrschaft des Ordens, der zu dieser Zeit auch als Militär- und Seestreitmacht des Mittelmeerraums fungierte.  Seit 1834 hat der Orden seinen Hauptsitz in Rom.

Wenn Sie mehr über den Orden und seine Hilfswerke erfahren wollen, besuchen Sie bitte die Homepage unter www.malteserorden.at

Verein Haus Malta

Bürgerspitalgasse 1 - 1060 Wien - Österreich | Telefon: +43 1 597 59 91 | E-Mail: hausmalta@malteser.at